Nach dem aktuellen Stand der Ermittlungen attackierte gestern, 29.04.2021, um die Mittagszeit ein 34-jähriger Mitfahrer in einem Fahrzeug der Stadtbildpflege Kaiserslautern vom Rücksitz aus seinen 49-jährigen Arbeitskollegen, der das Auto fuhr, während der Fahrt mit einem Messer. Der Geschädigte stoppte das Fahrzeug. Es war noch ein weiterer...

Weiterlesen

Der Fahrer des Lkw, in dessen Laderaum am 08.04.2021 auf der A6 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge aus Afghanistan festgestellt worden waren, ist gestern auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kaiserslautern aus der Untersuchungshaft entlassen worden, nachdem ihn die laufenden Ermittlungen entlastet haben. Der Fahrer hatte angegeben, nichts von den...

Weiterlesen

Rund 650 Einsatzkräfte von Polizei, Steuerfahndung und Zoll sowie mehrere Staatsanwälte durchsuchten am heutigen Tag in zwei Verfahrenskomplexen der Staatsanwaltschaft – Zentralstelle für Wirtschaftsstrafsachen – Kaiserslautern parallel über 60 Geschäfts- und Privaträume mit Schwerpunkt im Raum Ludwigshafen/Rh. sowie Frankenthal (Pfalz).

 

Den...

Weiterlesen

Das Amtsgericht Ludwigshafen/Rh. hat Ende März 2021 einen 29-jährigen Mann aus Ludwigshafen am Rhein wegen des Ausstellens von Scheinrechnungen zu einer Freiheitsstrafe von 2 Jahren und 4 Monaten verurteilt. Das Urteil ist nicht rechtskräftig. Der Angeklagte gestand, über Jahre hinweg Rechnungen in Millionenhöhe an zahlreiche Unternehmen...

Weiterlesen

Zur heutigen Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Westpfalz: Gegen den 39-Jährigen Lkw-Fahrer aus Rumänien hat das Amtsgericht Kaiserslautern heute auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kaiserslautern Haftbefehl wegen Fluchtgefahr erlassen. Der 39-Jährige wurde in eine Justizvollzugsanstalt verbracht. Ihm wird Einschleusen von Ausländern vorgeworfen....

Weiterlesen

In dem Satz der heutigen Presseerklärung "Es handelt sich um ein vereinfachtes Verfahren, das einen Tatverdacht feststellt und auf eine Auflage nicht verzichtet, aber die verfassungsrechtliche Unschuldsvermutung bestehen lässt" ist zwecks Klarstellung das Wort "Sanktion" durch "Auflage" ersetzt worden. Die Auflage im Rahmen des § 153 a der...

Weiterlesen

Auf meine Pressemitteilung vom 03.11.2020 nehme ich Bezug. Die Staatsanwaltschaft Kaiserslautern hat das Ermittlungsverfahren nach durchgeführten Ermittlungen nunmehr gemäß § 153 a der Strafprozessordnung eingestellt. Es handelt sich um ein vereinfachtes Verfahren, das einen Tatverdacht feststellt und auf eine Auflage nicht verzichtet, aber die...

Weiterlesen

Auf meine Pressemitteilung vom 11.03.2021 nehme ich Bezug. Nach einem 38-Jährigen aus Weilerbach war nach dem Auffinden von 2 Toten am 09.03.2021 öffentlich gefahndet worden, bis er sich am 11.03.2021 bei der Polizei in Kaiserslautern stellte. Aus den bisherigen Ermittlungen ergibt sich, dass er wahrscheinlich die Nacht vom 09. auf den 10.03.2021...

Weiterlesen

Die Fahndung nach einem 38-Jährigen Mann aus Weilerbach ist beendet. Der 38-Jährige hat sich heute 13:55 Uhr bei einer Polizeidienststelle in Kaiserslautern gestellt.

Gestern hatte der Ermittlungsrichter des Amtsgerichts Kaiserslautern auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kaiserslautern Haftbefehl gegen den 38-Jährigen erlassen, wegen Flucht,...

Weiterlesen