Ergänzende Mitteilungen zur heutigen Razzia mit Schwerpunkt in Ludwigshafen/Mannheim

Bei den drei Personen, die heute in Ludwigshafen festgenommen wurden handelt es sich um einen 49-jährigen und zwei 31-jährige Männer aus Ludwigshafen am Rhein. Sie wurden heute der Haftrichterin des Amtsgerichts Kaiserslautern vorgeführt. Diese hat die wegen Fluchtgefahr, in einem Fall wegen Wiederholungsgefahr erlassenen Haftbefehle aufrechterhalten. Die 3 Männer befinden sich in Untersuchungshaft.

 

Der Vorwurf des Schmuggels und des Handels mit Markenwaren bezieht sich auf Kleidungsstücke. Geschäftsgegenstand der durchsuchten Unternehmen war insbesondere Arbeitnehmerüberlassung. Sichergestellt wurden Geschäftsunterlagen in Papier- und in digitaler Form, zwei Schusswaffen und Bargeld in Höhe von ca. einer Viertelmillion.  

 

 

Dr. Gehring

Leitender Oberstaatsanwalt